1. Home
  2. Unternehmen
  3. Mondelez gewinnt gegen britisches Toblerone-Imitat

Formfrage
Mondelez gewinnt gegen britisches Toblerone-Imitat

Twin Peaks: Die zweihügelige Konkurrenz der Toblerone.  Poundland

Englischer Hügel gegen Schweizer Alpengipfel, britischer Detailhändler gegen US-Grosskonzern: Der Schoggi-Streit ist beendet und das Markenrecht der Toblerone gesichert – vorerst.

Von Julia Fritsche
am 25.10.2017

Das Matterhorn triumphiert: Der britische Detailhändler Poundland muss sein Toblerone-Imitat überarbeiten. Eine gute Nachricht gibt es dennoch für den Verlierer im Rechtsstreit mit Mondelez. 500'000 Schoggi-Bergketten, die bereits in Produktion sind, müssen nicht eingeschmolzen werden. Sie werden im Dezember in die Regale kommen. Allerdings mit neuer «unverwechselbarer» Verpackung, denn die geplante war der Toblerone-Hülle zu ähnlich.

Am Anfang des Gipfelstreits stand Mondelez selbst: Der Toblerone-Hersteller verschlankte die Zacken seines Riegels um 20 auf 150 Gramm. Als Begründung verwies der Nahrungsmittelriese auf steigende Produktionskosten. Bei Medien und Konsumenten kam der Schritt schlecht an.

Wrekin statt Matterhorn

Diese Chance nutzte Poundland und lancierte sein Konkurrenzprodukt. Das Argument: Durch das Verändern der geschützten Toblerone-Form habe Mondelez sein Markenrecht verloren. Diese Meinung teilte der Schweizer Arm von Mondelez allerdings nicht und leitete rechtliche Schritte gegen Poundland ein. Drei Monate später haben sich die Konfliktparteien geeinigt und Poundland muss seine englischen Schoggi-Berge überarbeiten.

Festhalten können die Briten am Namen « Twin Peaks». Auch das Gewicht (180 Gramm) und der Preis (umgerechnet 1,25 Franken) der Riegel war kein Streitpunkt. Gespannt darf man sein, ob die charakteristischen Zacken das Re-Design überleben und wenn ja, welche Form sie in Zukunft haben.

Inspiration bleibt gleich

Aktuell sind sie bereits flacher und leicht runder als die der Toblerone. Kein Wunder, liegt die Inspiration doch auch in England und nicht in den Alpen. Wie das Matterhorn ziert der «Wrekin» die Verpackung, die auch in Form und Farbe sehr stark an das Original von Mondelez erinnert.

Die neue Version des «Twin Peaks» soll im kommenden Jahr in die Läden kommen. Sie soll wiederum von den Wrekin und Ercall Hügeln in Shropshire inspiriert sein. Auf die Reaktion von Toblerone auf den neuen Entwurf darf man also gespannt sein. Und darauf, ob Poundland-Shopper dem Original die Treue halten oder auf die günstige Kopie umsteigen.

Anzeige