1. Home
  2. Unternehmen
  3. Mowag verkauft Dänen Radpanzer für 600 Millionen

Kriegsgerät
Mowag verkauft Dänen Radpanzer für 600 Millionen

Mowag: Fette Beute im Norden. Keystone

Dänemark bestellt 309 Piranha-Radpanzer in der Schweiz. Der Deal wurde letztes Jahr bekannt.

Veröffentlicht am 22.01.2016

Die in Kreuzlingen ansässige Rüstungsfirma Mowag hat einen dicken Auftrag an Land gezogen: Dänemark bestellt für gut 600 Millionen Franken 309 Radpanzer des Typs Piranha 5.

Der Auftrag sichert der Tochter des US-Rüstungskonzerns General Dynamics in Kreuzlingen Arbeit bis 2023. Mowag-Chef Oliver Dürr bestätigte eine entsprechende Meldung der Zeitung «St. Galler Tagblatt». Die Handelszeitung berichtete bereits im Mai letzten Jahres über den Grossauftrag.

Arbeit bis 2023

Nach Angaben der Zeitung handelt es sich um einen der grössten Rüstungsaufträge, die derzeit in Europa zu vergeben sind. Die 309 Piranhas 5 sicherten der Mowag in Kreuzlingen Arbeit mindestens bis ins Jahr 2023, hiess es.

(awp/sda/chb)

Anzeige