«Ich habe so starke Fundamente gelegt, dass das Unternehmen eine Versagergeneration ertragen könnte»: Das hat Ihr Grossonkel Werner H. Spross einmal gesagt. Die nächste Generation, das sind Sie.

Natalie Spross: Ja, in persona, und ich kann das Geschäft nicht in den Boden fahren. Ich bin dankbar, dass Werner H. Spross eine so gute Substanz erarbeitet hat. Doch die Umstände sind heute anders als in den 1960er, 1970er und 1980er Jahren und ich kann mich nur den aktuellen Gegebenheiten stellen.