Der grösste Lebensmittelkonzern der Welt baut sein Werk für Haustierfutter in Hartwell im US-Bundesstaat Georgia für 550 Millionen Dollar aus. Nestlé schafft dabei 130 zusätzliche Jobs, wie das Unternehmen mitteilt. Die Firma hatte das Werk, in dem Dosenfutter für Hunde und Katzen produziert wird, im November 2019 eröffnet.

«Es ist eine Freude zu sehen, wie ein weltbekanntes Unternehmen wie Nestlé Purina seine Aktivitäten im Pfirsichstaat ausweitet», sagte Georgias Gouverneur Brian Kemp laut Pressemitteilung. «Unsere hoch qualifizierten, hart arbeitenden Arbeitskräfte aus Georgia waren entscheidend, um neue Arbeitsplätze und Investitionen in jeden Winkel des Staates zu bringen. Ich bin gespannt, was dies für Hart County und die umliegende Region bedeuten wird, und ich bin dankbar für die fortgesetzten Investitionen von Nestlé Purina in Georgia», so Kemp.

Teil des Wachstumsplans für Purina

Im Jahr 2017 hatte Purina Pläne zur Eröffnung einer Fabrik für Nasstierfutter in Hartwell angekündigt. Die Firma verpflichtete sich, 320 Millionen Dollar zu investieren und bis 2023 240 Mitarbeiter zu beschäftigen. Aufgrund der wachsenden Nachfrage wird die Anlage nun erweitert, um zusätzliche Verarbeitungs-, Verpackungs- und Lagerkapazitäten zu schaffen. Dafür werden insgesamt 870 Millionen Dollar für den Betrieb des Unternehmens in Hartwell bereitgestellt.

Anzeige
Purina

Purina-Futter: Die Firma versorgt über 100 Millionen Vierbeiner.

Quelle: Nestlé Purina PetCare Company

Die Erweiterung in Hartwell ist Teil eines umfassenderen Wachstumsplans für Purina, der auch neue Fabriken in Williamsburg Township, Ohio, und Eden, North Carolina, umfasst, die kürzlich angekündigt wurden. Die Marken von Purina füttern jedes Jahr 49 Millionen Hunde und 66 Millionen Katzen, und am Standort Hartwell werden mehrere der wichtigsten Marken des Unternehmens hergestellt, darunter Fancy Feast.

Wachstumstreiber für Nestlé – auch in der Pandemie

Das Geschäft mit den Leckereien für die vierbeinigen Freunde gehört zu den grössten Wachstumstreibern für Nestlé. Das Wachstum der Marke Purina stieg 2019 um 7 Prozent, doppelt so schnell wie der Gesamtumsatz von Nestlé. Auch in der Corona-Krise behauptete sich das Tierfutter als dynamisches Geschäft.

Nestlé – noch mehr PS beim Tierfutter

2019 machte Nestlé fast 14 Milliarden Franken Umsatz mit Katzen und Hunden. Das will der Konzern toppen.

(gku)

Jetzt Nestlé-Aktien handeln

Zum Fixpreis von 29 Franken pro Trade. Jetzt Online-Konto auf cash.ch eröffnen.

Hier mehr erfahren
Anzeige