Der Gründer, Chairman und faktische CEO des amerikanischen Green-Truck-Unternehmens Nikola Motor Corp. tritt zurück. Das Steuer übernimmt sein Vize Stephen Girsky. Dies teilte das Unternehmen am Montag früh mit.

Zuvor hatte ein auf Short-Selling spezialisiertes Unternehmen namens Hindenburg Research ein Paper vorgelegt, das Nikola und Milton schwere Vorwürfe machte: Letztlich sei der «Lastwagen-Tesla» nur ein Luftschloss, so der Tenor. Nochmals eine Woche zuvor hatte sich der US-Autokonzern General Motors mit 2 Milliarden Dollar an Nikola beteiligt.

(rap)