«Seit 19. April liefern wir auch sonntags aus, zunächst im Raum Zürich», sagt Roman Hartmann, Co-Chef von Farmy.ch. Damit könnte man neue Lieferfenster öffnen, was bei den Kunden sehr gut ankomme.

Man tue dies erst einmal befristet für die Krisenzeit und sei noch im Testmodus. Bei Coop@home wird dieser Dienst in der Stadt Zürich seit 2017 angeboten.

Starke Nachfrage

Mit Erfolg, wie Chef Philippe Huwyler sagt: «Sonntagslieferungen werden immer stärker nachgefragt. Wir überprüfen regelmässig, ob wir das Angebot auf andere Städte ausdehnen können.»

Bei Marktleader LeShop wurde die Sonntagslieferung gemäss einem Sprecher geprüft. Eine Umsetzung in urbanen Zentren sei «denkbar, derzeit jedoch nicht geplant».