Die deutsche Otto Group ist auf den Feldern Versandhandel und E-Commerce eine Weltmacht. Mit über 
12 Milliarden Euro Umsatz sind die Hamburger ein Taktgeber im digitalen Handel. Jetzt wird der Riese aus dem Norden erstmals auch mit seinem eigenen Namen in der Schweiz aktiv.

Über ihre österreichische Tochter ­Unito will die Firma im zweiten Halbjahr 2017 mit der Domain Otto-Shop.ch den Schweizer Markteintritt lancieren. Damit, sagt ein Unito-Sprecher, wolle man neue Zielgruppen ansprechen. Im Fokus ­seien modeaffine Kreise, ins Sortiment sollen aber auch Möbel und Unterhaltungselektronik.

Ackermann und Quelle gehören zum Konzern

Abgesehen vom Auftritt unter eigenem Namen ist die Otto Group bereits heute dick im Schweizer Versandhandelsgeschäft drin, mit Haushaltsnamen wie Ackermann.ch oder Quelle.ch. Die neue Domain ­Otto-Shop.ch ist derzeit noch mit einer weiteren Namensperle, dem Jelmoli-Versand, verlinkt.