Die Lieferengpässe sind durch den Krieg und Sanktionen gegen Russland unterbrochen. Das betrifft nun auch die Tabakindustrie. Ihr fehlt das Papier für die Schachteln. Diese Zigaretten-Schachteln werden auch in der Ukraine hergestellt, wie «Focus» berichtet. 

Die Zigaretten werden knapp: Philip Morris, die auch die Marke Marlboro betreibt, musste sein Werk im ukrainischen Charkiw stilllegen. Wie das Unternehmen gegenüber «Bild» mitteilte: «Wegen der weltweit angespannten Lage auf den Rohstoffmärkten und der Verknappung der Kartonagen kann es tatsächlich zu Engpässen kommen.»

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Die Raucher müssen sich dennoch nicht sofort auf Entzug setzen. Betroffen sind vorerst nur Packungsgrössen mit 22 und 29 Zigaretten der Sorte Red und Gold. Bei Automaten sind sie bereits vergriffen. 

(tdr)