Die Petroplus Holdings AG und ihre Schweizer Tochter Petroplus Marketing AG haben einen Antrag auf Nachlassstundung gestellt. Und die deutschen Tochtergesellschaften stellten gleich einen Antrag zur Einleitung eines Insolvenzverfahrens, teilte Petroplus mit.

Zu den deutschen Tochtergesellschaften zählen die Marimpex Mineralöl-Handelsgesellschaft mbH, Petroplus Deutschland GmbH, Petroplus Bayern GmbH, Petroplus Tankstorage Holding Deutschland GmbH und die Petroplus Raffinerie Ingolstadt GmbH.

Die französischen Tochtergesellschaften Petroplus Holdings France SAS, Petroplus Marketing France SAS, Petroplus Raffinage Reichstett SAS und Petroplus Raffinage Petit-Couronne SAS haben einen Antrag auf ein Reorganisationsverfahren (redressement judicaire) eingereicht.

(rcv/chb/awp)