Das Jahr 2021 wird für die Pharmafirmen, die im Rennen um den COVID-19-Impfstoff führend sind, sehr ertragreich: Die zu erwartenden Umsätze sind enorm. 

Der Pharma-Riese Pfizer und die Biotech-Firma Moderna, die zu den wichtigsten Akteuren in diesem Bereich gehören, werden 2021 den Löwenanteil der Impfstoffverkäufe erzielen.

Das italienische Trading-Portal Finaria hat nun errechnet, dass die Covid-Impfungen von BioNTech-Pfizer und Moderna bis zum Jahr 2023 einen Umsatz von insgesamt 14 Milliarden Dollar generieren werden. In diesem Jahr soll der Umsatz bei Moderna rund 3,5 Milliarden Dollar erreichen. 

Ein Vergleich: Roche setzte 2019 rund 60 Milliarden Franken um. 

(tdr)