Der schwedische Nutzfahrzeughersteller Scania präsentiert dieser Tage der Fachpresse eine völlig neuentwickelte Motorengeneration, welche die Euro-5-Norm erfüllt ohne Zusatzstoffe. Die neue Motorenreihe von 230 bis 620 PS nutzt die Abgasrückführung EGR bei den Reihenmotoren sowie SCR bei den V-8-Motoren. Praktisch alle wichtigen Komponenten des Motors sind neu, so der Motorblock, die Kolben, der Generator, der Turbolader und die Motorenentlüftung. Mit dem XPI-System (Extra high Pressure Injection) präsentiert Scania eine neue Generation von Common Rail, entwickelt in Kooperation mit dem US-Motorenhersteller Cummins. Der mittlere Druck beträgt 1800 bar der maximale Druck 2400 bar. Dabei sind Einspritzzeitpunkt oder -dauer unabhängig von der Nockenwellenposition. Zudem kann der Einspritzdruck unabhängig von der Drehzahl und der Einspritzung geregelt werden. Der mittlere Einspritzdruck ist verglichen mit einem Pumpe-Düse-Element und einer Reiheneinspritzpumpe höher. Mit der neuen Technik kann eine hohe Leistung und ein optimaler Treibstoffverbrauch erreicht werden. Die Wartungsintervalle konnten bei den 35-Tönnern auf 120000 km und bei den 45-Tönnern auf 90000 km erweitert werden.

www.scania.ch