Die Übernahme des Zürcher Waschmaschinen- und Wärmepumpenherstellers Schulthess ist erfolgreich verlaufen: Die neue Besitzerin, die schwedische Nibe-Gruppe, hält inzwischen 85,26 Prozent der Schulthess-Titel.

Die Nachfrist läuft bis zum 27. Juni 2011, wie Schulthess mitteilte. Nibe hatte ihre Offerte für Schulthess Mitte April unterbreitet. Insgesamt zahlt die schwedische Gruppe 638 Millionen Franken für Schulthess.

(cms/tno/sda)