Der Nidwaldner Flugzeugbauer Pilatus kann sechs Stück seines Business-Jet PC-24 nach Schweden verkaufen. Die Flieger werden mit kompletter Ambulanzausstattung im Jahr 2021 ausgeliefert.

Gekauft werden die sechs Jets nämlich vom nationalen Rettungsflugdienst Schwedens. Die «Kommunalförbundet Svenskt Ambulansflyg» habe sich nach einem «äusserst intensiven» Auswahlverfahren für Pilatus entscheiden, teilten die Innerschweizer am Mittwoch mit. Damit habe sich erstmals eine europäische Ambulanzorganisation für den Kauf des PC-24 entschieden.

Die erste Bestellung für den PC-24 als Ambulanzflieger ging davor vom Royal Flying Doctor Service of Australia ein. «Generell sehen wir im Ambulanzbereich weltweit ein enormes Marktpotential für unseren PC-24», wurde Pilatus-Präsident Oscar Schwenk in der Mitteilung zitiert.

(sda/mbü)

Anzeige