Die TX Group bringt die TX Markets-Plattformen Ricardo, tutti.ch, Homegate sowie Car For You in das neue Joint Venture ein. Ringier sowie die Mobiliar beteiligen sich durch das Einbringen der Scout24. Sie betreiben die Plattformen ImmoScout24, AutoScout24, MotoScout24, FinanceScout24 und anibis.ch. Vierter Gesellschafter wird der global tätige Wachstumsinvestor General Atlantic, der die Gruppe im Bereich der digitalen Marktplätze unterstützt.

Zum Verwaltungsratspräsidenten des neuen, unabhängigen Unternehmens wird Lothar Lanz bestellt. Der erfahrene Finanz- und Digitalexperte ist derzeit Vorsitzender des Aufsichtsrates der Home24, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der TAG Immobilien AG und Mitglied des Aufsichtsrats der Dermapharm SE. Er gehörte unter anderem auch dem Aufsichtsrat der Zalando SE (Präsident) und der Axel Springer an. Zuvor war er langjähriger Finanzvorstand der ProSiebenSat.1 Media SE. Dem Verwaltungsrat werden weiter angehören: Jörn Nikolay, Olivier Rihs, Michèle Rodoni, Pietro Supino und Marc Walder.

Chef des Joint Ventures wird Gilles Despas, derzeit CEO von Scout24 Schweiz. Zuvor war er Chief Digital Officer und Group Chief Marketing Officer bei Thomas Cook in London sowie Managing Director und CEO von Ebookers und HolidayCheck.

«Die Marktplätze der TX Group, Ringier und der Mobiliar haben in den vergangenen Jahren ein starkes Wachstum gezeigt, sowohl bei den Nutzerzahlen als auch beim Angebot», heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Die Bündelung der Kräfte zu «einem der grössten Digitalunternehmen der Schweiz» ermöglicht es, ein Schweizer Marktplatz-Angebot zu schaffen, heisst es weiter.  

(tdr)