Wie sind Sie zu ihrem neuen Job gekommen? Sehr klassisch, durch einen Anruf eines Headhunters aus Deutschland.

Was erwarten Sie im neuen Job? Ganz nach dem Motto «Hasbro Making The World Smile» möchten wir durch eine starke nationale Vermarktung unserer internationalen Brands noch mehr Menschen jeden Alters Freude bereiten.

Welche Mitarbeiter scharen Sie um sich? Ausschlaggebend für den Erfolg sind mehr Marketing und Key Account Management in der Schweiz und weniger Administration.

Wie wichtig ist Ihnen ein persönliches Beziehungsnetz? Ein intaktes Beziehungsnetz fördert den Informationsgrad, und dieser ist aus meiner Sicht sehr wichtig.

Was bedeutet Ihnen die Familie? Die Familie gibt Rückhalt in Situationen, wo Aussenstehende oft nicht helfen können.

Wo haben Sie Ihr erstes Geld verdient? Während den Schulferien auf dem Bau; als Handlanger der Maurer.

Sind Sie heute reich? Reich an positiven Erfahrungen und reich an Motivation, meine Zukunft aktiv gestalten zu wollen.

Anzeige

Wem möchten Sie einmal Ihre Meinung sagen? Niemandem. Jeder soll seine eigene Meinung haben, solange sie nicht dazu führt, anderen Menschen absichtlich zu schaden.

Wie wohnen Sie? In einem Quartier mit vielen Familien, was unseren Kindern ermöglicht, sehr früh verschiedene soziale Kontakte zu anderen Kindern zu haben.

Was für ein Auto fahren Sie? Audi A6 Avant.

Welchen Traum wollen Sie sich unbedingt erfüllen? Mein Traum ist es, meinen Kindern ein Umfeld zu bieten, welches ihnen ermöglicht, im Guten aufzuwachsen. So wie ich es während meiner Kindheit erleben durfte.

Worauf sind Sie besonders stolz? Ich bin vor allem stolz darauf, dass mich bis zum heutigen Zeitpunkt meine Entwicklungsstufen beruflich und privat immer einen Schritt weiter gebracht haben.

Wer ist der wichtigste Mensch in Ihrem Leben? Meine Frau.

Wofür arbeiten Sie? Natürlich arbeite ich, um meine Familie ernähren zu können. Arbeit bedeutet mir jedoch viel mehr. Die Arbeit bietet mir die Herausforderung, immer wieder neue Ziele zu erreichen. Sie beinhaltet für mich wesentliche Elemente analog sportlicher Herausforderungen.

Was machen Sie in Ihrer Freizeit am liebsten?

Am liebsten geniesse ich sie mit meiner Familie. Rasch abschalten und die Batterien neu laden kann ich zudem beim Golf spielen. Sofern es zeitlich möglich wird, möchte ich im Winter in der Senioren-Liga wieder Eishockey spielen.

Wenn Sie jüngeren Menschen einen Rat geben sollten, welchen? Eine aktive Gestaltung der eigenen Zukunft ist einfacher, wenn man die eigenen Stärken kennt und diese konsequent nutzt. Es ist erfolgversprechender, Stärken auszubauen, als Schwächen zu beseitigen.

Anzeige

Was bedauern Sie am meisten? Was mir wirklich weh tut, wenn junge Leute wissen, welcher Beruf ihren Fähigkeiten entsprechen würde, die Lehrstelle dazu aber nicht finden.

Wofür würden Sie Ihr Leben riskieren? Für die Rettung eines Menschen in Lebensgefahr.

Was bedeutet Ihnen Ihr Vaterland? Ich bin sehr glücklich, in der Schweiz zu Hause zu sein. Die hohe Lebensqualität, Sicherheit, Sauberkeit, Landschaft, usw., schätze ich sehr.

Welcher Politiker flösst Ihnen Vertrauen ein? Leider entwickelt sich unsere Politik, wie in vielen anderen Ländern, weg von der Mitte. Ich bin jedoch überzeugt, dass gerade die starke Mitte für die hohe Lebensqualität und die Erfolge der Schweiz verantwortlich war.

Was ist Ihre Hoffnung? Wenn die Menschen in der Schweiz sich wieder vermehrt bewusst werden, wie schön sie es haben, gibt es auch wieder mehr Leute, die mit Elan an der Zukunft mitarbeiten wollen.

Anzeige


Steckbrief

Name: Thomas von Allmen

Geboren: 16.10.1969

Zivilstand: Verheiratet, zwei Kinder

Wohnort: Cham

Ausbildung: Betriebsökonom/Executive MBA

Bisherige Funktion: Leiter Verkauf Gastronomie, Hero Lenzburg