Eigentlich ist es ein Angebot wie viele in diesen Tagen: Da gibt es ein neues Konto, es heisst «New Gen» und richtet sich sichtbar an ein jüngeres Publikum. Schon ab 10'000 Franken ist man dabei. Man kann sich digital anmelden, Hauptsache schnell und hindernisfrei, dann kann es losgehen an den Börsen dieser Welt. Dazu gibt es Advisory-Angebote – oder man bekommt Depots präsentiert, die sich an den Investment-Vorbildern Cathie Wood und Warren Buffett orientieren. Abgerundet wird das Paket mit einem Kryptowährungs-Wallet.

So weit, so zeittypisch. Bemerkenswert daran ist allerdings die Bank, um die es hier geht: BBVA. Oder genauer: BBVA Suiza. Und bemerkenswert ist das Zielpublikum: Kunden aus aller Welt. Gut 30 Staaten stehen auf der Länderliste des Onbording-Formulars, von Alemania und Argentina bis Suiza und Turquía.