Er ist der Mann der grossen Würfe, arbeitet mit Vorliebe in Abu Dhabi, Dubai, Mailand und St. Moritz. Sein Barilla-Hauptsitz in Parma ging in die Architekturgeschichte ein. Nun ist Stardesigner Matteo Thun auch in Zürich gefragt. Für das Modehaus Modiassa  konzipiert er den Flagship-Store an der Bahnhofstrasse neu. Auf Etage fünf soll nach dem Umbau ein Bistro mit Stadtsicht Gäste anlocken.

Im Gespräch als Gerant ist Michel Péclard der bereits andere Zürcher Treffpunkte (Schober, Pumpstation) betreibt. Unterschrieben ist noch nichts, Modissa will keine Stellung nehmen.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.