Am Freitag, dem 13. März 2020, musste alles sehr schnell gehen. Das Coronavirus breitete sich immer weiter aus. Die Schweiz bereitete sich auf den Lockdown vor. Gleich vier Bundesräte traten vor die Presse. Und das Management der Luftfahrtgesellschaft Swiss kam ins Rotieren: Die Doppelrolle CEO und CFO des damaligen Konzernchefs Thomas Klühr war nicht mehr haltbar. Ein Finanzchef musste her. 

Das war der Moment von Markus Binkert. Am Samstagmorgen, 14. März, kommt die Anfrage der Swiss, wie Binkert in einem Podcast der Universität St. Gallen sagt. Am Samstagnachmittag tagte bereits der Verwaltungsrat. Und am frühen Morgen des Sonntags sass Binkert bereits auf dem Stuhl des Finanzchefs, am Dienstag darauf im Büro des Bundesrats.

Auch interessant