Heute Montag eröffnet der Genfer Uhrensalon SIHH, die Aufmerksamkeit ist grösser denn je. Nach zwei harzigen Jahren sind die Aussichten für die Luxusuhren-Branche jetzt wieder hervorragend. Nicht vertreten am SIHH ist Tag Heuer. Das Unternehmen hält im März an der Baselworld Hof – lanciert aber dennoch seit Jahren Neuerungen parallel zum SIHH.

So auch dieses Jahr: Gleich zwei neue Versionen der Smartwatch Connected präsentiert der Luxusuhrenbauer am Wochenende. Zum einen eine kleinere Version mit 41 Millimeter Durchmesser, die an schmalere Handgelenke passt. Zum anderen die Smartwatch in der Edelversion für einen Preis von 190'000 Franken. Ausserdem werden weitere Modelle des Uhrenbauers aktualisiert (siehe Bildergalerie oben).

(me)

Anzeige