Der japanische Autokonzern plant einem Bericht des Magazins «Nikkei Asian Review» zufolge, Patente für Hybrid-Fahrzeug-Technologie noch in diesem Jahr gebührenfrei anzubieten.

Toyota besitze etwa 20.000 Patente in dem Bereich und wolle die meisten der neuesten Patente, die sich auf Motoren, Stromrichter und Batterien bezögen, zugänglich machen. Grund für den Schritt sei die Angst des Autoriesen mit der Hybrid-Technologie ins Hintertreffen zu geraten, da weltweit rein elektrisch betriebene Autos auf dem Vormarsch sind.

(reuters/mlo)