Unter der Leitung von Raoul Zehnder werde das aus insgesamt fünf Bankern bestehende Team sich um reiche Kunden aus Nordeuropa und Grossbritannien kümmern, teilte das grösste deutsche Geldhaus am Dienstag mit.

Mit diesem Schritt unterstreiche die Deutsche Bank ihre Ambitionen, in der strategisch wichtigen Region Marktanteile auszubauen, erklärte Marco Pagliara, Leiter der Sparte Internationales Private Banking für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA).

Zehnder übernimmt den Posten am 1. Oktober und bringt seine ehemaligen UBS-Kollegen Patrik Minuscoli, Michael von Mecklenburg, Philipp Portenier und Vincent Weisse mit.

(Reuters/sas)