Ein erprobtes Mittel zur Wertoptimierung ist das Ausscheiden und Realisieren von Werten in folgende Kategorien: Operatives Anlagevermögen, Nettoumlaufvermögen, Nichtoperatives, Anlagevermögen (nicht operativ genutzte Liegenschaften/Land, operativ nicht relevante Beteiligungen, Darlehen inkl. Arbeitgeberbeitragsreserven PK Nettoumlaufvermögen (Wertschriften, nicht betriebsnotwendiger Cashbestand). Dabei sollten strategische und steuerliche Aspekte genau abgewogen werden. Um den nichtbetriebsnotwendigen Cash zu bestimmen, muss man zusammen mit dem Fachmann, der den Verkaufsprozess begleitet, eine detaillierte Finanzplanung über die nächsten Jahre erstellen. Weit wichtigere Treiber zur Wertoptimierung sind das Ebitda und die angewandten Multiples.

Um den Unternehmenswert zu optimieren, wird das Ebitda unterlegt mit einer konsistenten und nachvollziehbaren integralen Finanzplanung. Es ist ausschlaggebend, ausserordentliche Faktoren der Vergangenheit klar darzustellen und Sicherheit zu geben, dass diese in Zukunft nicht mehr wiederkehren. Dazu wird eine so genannte Run Rate berechnet. Darüber hinaus müssen Wachstum und Ertragsverbesserungsmassnahmen detailliert aufgeführt und plausibilisiert werden. Der so entstehende Plan ist durch eine monatliche Erfolgskontrolle zu verifizieren.

Das Wichtigste ist, die Planung in einem realistischen Mass darzustellen und gleichzeitig dem Käufer die gewünschte Sicherheit zu geben, dass die Ziele auch erreichbar sind.

Eine Positionierungsstrategie definiert, wie eine Unternehmung von den Investoren wahrgenommen werden soll. Da viele Investoren mit Bewertungs-Multiples arbeiten, kommt der Industrie- und Marktzuordnung einer Unternehmung grosse Bedeutung zu. Jede Industrie hat ihre eigenen Multiples. Daher ist es wichtig, sich im Klaren zu sein, in welche Industriegruppe das Unternehmen eingeordnet werden soll. Das Unternehmen muss sich strategisch klar positionieren und Beweise für diese Positionierung liefern. In den USA wird die strategische Positionierung im Hinblick auf Unternehmensverkäufe viel aktiver angegangen und versucht, Firmen zur Wertoptimierung in Richtung Industrien mit höheren Multiples umzupositionieren. Dies kann bedeuten, dass

- eine Produktionsfirma neu als Service Gesellschaft positioniert wird,

- ein Werkzeugmacher als Zulieferer im Automotive Bereich umpositioniert wird,

- eine Bauunternehmung als Baugruppe mit hohem Dienstleistungsanteil umpositioniert wird,

- eine Textilunternehmung in eine Accessoire-Unternehmung umpositioniert wird etc.

- eine im industriellen Foodbereich tätige Unternehmung sich neu als Markenanbieter und damit näher beim Kunden positioniert.

Dazu gehört, dass eine entsprechende Storyline erarbeitet und gelebt wird.

Mit der Investor's View auseinander setzen

Für eine Bewertungsoptimierung ist es also wichtig, sich mit der Investor's View auseinander zu setzen. Dies bedingt, dass das Käufersegment in strategische und finanzielle Investoren aufgeteilt wird. Die beiden Käufergruppen haben neben vielen gemeinsamen Punkten auch einzelne Themengebiete, die unterschiedlich wichtig sind. Hier gilt es, die Unternehmensführung entsprechend auf die einzelnen Investorengespräche vorzubereiten.

Gerhard Willi, Engagement Manager, Zetra International AG, Schlieren.


Motiviert verhandeln

Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass das Management motiviert in den Verkaufsprozess steigt. Fragen wie: Hat die Unternehmung nach dem Abgang des Eigentümers die richtigen Leute in den richtigen Positionen? Können diese Personen die Strategie und Positionierung auch glaubwürdig verkaufen und den Beweis für den Erfolg der Strategie erbringen? haben einen enormen Werteinfluss. Es ist unabdingbar, dass das Management die eingeschlagene Strategie glaubwürdig unterstützt und seine Aussagen bezüglich Finanzzahlen und Story Line kongruent sind mit dem, was den Investoren bereits kommuniziert wurde.


Megamergers der letzten zehn Jahre
Wichtigste Fusionen und Übernahmen im Industriebereich 1994 - 2004

Jahr Käufer Übernommenes Umsatz1 Beschäf-

Unternehmen (in Mio Fr.) tigte

2004 Bayard Capital Sydney * *

Landis+Gyr AG, Zug 574 3000

2004 Swiss Steel Gruppe 659 1278

Krupp Edelstahlprofile 546 1300

2004 SR Technics 942 3571

FLS Aerospace 420 2900

2003 Xstrata 2873.4 5400

MIM Bergbaukonzern * *

2003 Zimmer Corp. 2015 3600

Centerpulse 1470 3407

2003 Rewe AG 37000 131765

Bon appétit Gruppe 3172 5018

2002 Nestlé 84698 229765

Chef America Inc. 1080 1700

2002 Candover Investment * *

Swissport 1200 13000

2001 Nestlé 81422 224541

Ralston Purina 4400 *

2001 Groupe Fabrication 5000 30000

Sulzer Infra 1500 5100

2000 Carlsberg 5194 21906

Feldschlösschen-Gruppe 1093 2600

2000 Richemont 23155 28774

Les Manufactures Horlogères 350 1363

1999 Adecco 15308 16000

Olsten Group/USA 4495 4200

1999 Swisscom 10461 21946

Debitel/D 2365 2040

1998 Deutsche Post 22251 266823

Danzas 6910 15933

1997 Roche 15966 48972

Boehringer Mannheim/D 1500 9300

1996 Ciba 20699 84077

Sandoz 15244 49882

1996 Adia 3700 5000

Ecco 4900 5000

1995 Elektrowatt AG 4943 18209

Landis & Gyr 2400 15868

1994 Hoffroche 14315 56082

Syntex/USA 2730 9000

1 im jeweiligen Jahr der Übernahme; *keine Angaben
Quelle: «HandelsZeitung»


Übernahmen von Schweizer Firmen durch ausländische Unternehmen 2004

Käufer Land Übernommenes Unternehmen Umsatz Beschäftigte Branche Transaktionspreis

(in Klammer vormaliger Besitzer) (in Mio Fr.) (in Mio Fr.)

Industrie/Handel

A

Adcuram Beteiligungs AG D SIG Kautex (SIG Holding) 64.0 200 Maschinenindustrie

Adcuram Beteiligungs AG D SIG Blowtec (SIG Holding) 55.0 150 Maschinenindustrie

Alcopa Holding B Hyundai Auto-Import AG (Erb-Gruppe) 240.0 34 Autohandel

Arche SA (Omnetica-Groupe) FL Ascom Adilan SA (Ascom) 4.0 Informatik

B

Balda AG D BaldaMikron AG, Biel Maschinenindustrie 29.5

Bardusch Holding GmbH, Ettlingen D Zeba AG, Basel 30.6 200 Hygienedienstleistungen

Bauholding Strabag A Egolf Bau AG, Weinfelden 45.0 220 Bauunternehmen

Bauholding Strabag A ZüblinSchlittlerSpaltenstein Bau AG, (Züblin) Bauunternehmen

Bauholding Strabag A Eggstein AG, Kriens (Züblin) Bauunternehmen

Bayard Capital, Sydney AUS Landis+Gyr AG, Zug 574.0 3000 Elektronik

Büchel Holding, Vaduz FL Mecanovis (Unaxis Holding Zürich) 200 Elektronik

C

Caterpillar Corp. USA Turbomach SA, Locarno 295.0 400 Maschinenindustrie

Center f. Applied Thinking, München D Thinks Tools, München (redIT AG, Zug) Software

Chequers Capital Partners F European Cargo Services (Gonset Holding) 215.0 Luftfrachthandling 124.0

Christian Strasser Verleger D Pendo Verlag, Zürich (Eichborn-Verlag) Verlag

Cimpor Industria de Cementos P Scanag Holding (Holcim) Bauzulieferer

D

Dänische Investorengruppe DK Blücher-Metal (Geberit) 62.3 290 Metallverarbeitung 68.4

Deutsche Investorengruppe D Mader AG (Dätwyler AG) 26.0 Techn. Fachhandel

Drie Mollen Holding B.V. NL Merkur Kaffeerösterei, Zollikofen Kaffeeverarbeitung

E

Eco Group Italy I Coiltech Soderkoping/S (Fläkt Woods Group) Maschinenindustrie 62.0

ED&F Man, London GB Volcafé AG (Erb-Gruppe), Winterthur 1700 Kaffeehandel

Energie Baden-Württemberg AG D Watt Deutschland Gmbh (EW Laufenburg/CKW) Energieversorgung

G

German Equity Partners D Eismann AG (Nestlé) 750.0 Tiefkühlprodukte

H

Health Tronics Surgical Services USA HMT Holding AG Medizinaltechnik 6.0

Heineken Brauerei-Gruppe NL Ittinger Klosterbräu, Frauenfeld Bierbrauerei

I

ID Scheer AG, Saarbrücken D Balink AG, Basel 90 Beratungsunternehmen

Imerys SA FL Chemie AB CDM (Ciba Spez. Chemie) 42 Chemie

IMI Plc. GB Fluid Automation Systems, Geroldswil 51.0 Maschinenindustrie 44.0

Intrado Inc. USA bmd Wireless AG Software 31.0

Investorengruppe Sig Elettric SpA 44.0 Transportsysteme

Island Companies Ltd., Cayman Island Companies Ltd. (Nuance Group) 64.0 Detailhandel f. Tourismus

J

Johnson&Matthey plc GB Lancaster Synthesis ltd. (Clariant) 45.0 Pharma/Gesundheit 32.0

K

Karolin Machine Tool AB ZA ABB KMT Waterjet Systems (ABB) 26.5 Maschinenindustrie 10.0

L

Lafarge SA FL Hupfer AG, Basel Bauzulieferer 136.0

Lane Clark & Peacock (LPC) GB Atag Libera AG (Ernst & Young) 18.5 80 Berufliche Vorsorge

Langa Coal Mines ZA Spitzcop Colliery (Xstrata plc.) Kohlegrube 13.0

Lekkerland-Tobaccoland D Mobilezone Läden Deutschland Telekommunikation

M

McLeod Russel Group USA McLeod Russel Filter AG, Uster Luftfilter

Mitsubishi Motors Europe B Mitsubishi-Vertrieb Schweiz (Erb-Gruppe) Autohandel

Monster Worldwide Inc. USA Jobpilot GmbH/D (Adecco) Personalvermittlung

N

Nippon Synthetic Chemical Industries J Polymers KK (Clariant) 56.0 110 Bauzulieferer

O

Ospelt Gruppe, Bendern FL Panetta Gruppe, Geroldswil Fertiggerichte/Sandwiches

P

Paul Chailleux FL Groupe Magro SA, Sion 200.0 401 Detailhandel

Permira Private Equity D Debitel AG (Swisscom) Telecom 930.0

Primacy Relocation USA PME Group, Genf 45 Personalvermittlung

Private Investoren Hotel Noga Hilton, Genf Hotellerie

Q

Quelle-Versand D Spengler Versand, Münchenstein 60.0 Versandhandel

R

Rhenus-Kleyling-Gruppe D LTW Lagerhaus- u. Transport GmbH (Migros) 8.8 49 Spedition/Logistik

Rocco Forte Hotels GB Hotel Richemond, Genf Hotellerie 99.0

S

Sacmi Cooperativa Meccanici, Imola I Bucher Laeis Technology (Bucher-Holding) 30.0 70 Keramikindustrie

Saint-Gobain Groupe FL Sanitas Troesch AG 474.0 710 Bad- u. Küchenbau

Salzbrenner Stagetec Mediagroup D tpc International (tv productionscenter, Zürich) TV-Produktionen

Spanisches Familienunternehmen E Lifofan SA (Baumgartner Papiers SA) 65 Verpackungen

Staples Incorporated USA Globus Office World plc (Globus) Büromaterial 71.0

Synopsis Inc. USA Integrated Systems Engineering, Zürich Software/Informatik 113.7

T

The Riverside Company USA Sigg Switzerland AG 28.0 Alu-Flaschen

Twin Disc Inc. USA Rolla SP Propellers SA, Balerna 7.4 Maschinenindustrie 7.4

W

Wafa Beteiligungs GmbH, Bayreuth D Sarnamotive Schweiz AG, Emmenbrücke (Sarna) 8.0 50 Autozulieferer

Banken/Finanzgesellschaften

BNP Paribas F Caixa Banque Privée, Genf

Familie Hortala-Vallvé E General de Valores Y Cambios (CS-Group)

ING Bank NL Mercator Bank Belgien (Bâloise Holding)

London Finance Group GB Schönkind Holding AG, Basel Wertschriftenhandel

London Finance Group GB swisspulse Holding AG, Basel Wertschriftenhandel

M.M. Warburg & Co. D Tempus Privatbank AG, Zürich

MeesPierson Intertrust NL CentraPriv, Zug Vermögensverwaltung

Viel & Cie F BCV Finance (France) SA, (Banque Cant. VD)

Welsh, Carson, Anderson & Stowe N.Y. USA Rüesch International Inc. Devisendienstleistungen

Versicherungen

Aon Corporation USA Interbroke Ltd. (Swissca Holding AG) Versicherungsbroker

April Groupe F Rhodia Assurances (Winterthur Versicherungen) 60

Deutsche Krankenversicherungs AG D Zürich Krankenversicherungs AG Krankenversicherung

Far Glory Life Insurance RC Zurich Life Insurance, Taiwan (ZFS)

Gras Savoye SA F Gesminor SA, Carouge

Harper Holdings Ltd. GB Turegum (Zurich Financial)

QBE Insurance SGP Zurich Financial Services, Singapore

Resolution Life Group GB Swiss Life (UK) plc.

Angekündigte Transaktionen

Uzin Utz AG, Ulm D Siga Floor AG, Ruswil 11.0 30 Klebebänder

Anzeige