Die Büros von Google an der Europaallee beim Hauptbahnhof Zürich beeindrucken: Es sind schillernde, bunte Räumlichkeiten, die Platz für 5000 Mitarbeitende bieten. Sie machen vergessen, dass der Internetkonzern erst 1998  gegründet wurde. Als Büro diente damals noch eine Garage in Menlo Park im kalifornischen Silicon Valley.

Dieses Video gibt Einblick in diese bescheidenen Anfänge von Google: Ein unbekannter Mitarbeiter filmte die Räume, in denen die Erfolgsstory ihren Anfang nahm.

Die Gründer Larry Page und Sergei Brin mieteten die Garage für 1700 Dollar von Susan Wojcicki. «Ich machte mir Sorgen, ob ich die Hypothek amortisieren konnte. Deshalb war ich bereit, die Garage irgend einem Studenten zu vermieten», erzählte Wojcicki dem Sender «CBS». «Da tauchten zwei Studenten auf. Einer war Sergei Brin. Der andere hiess Larry Page. Es sind die Gründer von Google. Aber damals waren sie einfach zwei Studenten. Sie schauten wie Studenten aus.»

Anzeige

Der Moment sollte Wojcickis Leben verändern. Sie wurde im nächsten Jahr Google-Angestellte Nummer 16 – sie kümmerte sich ums Marketing. Heute führt sie Googles Videoportal Youtube.

(mbü)