Die Warnungen sind deutlich. «Es muss beachtet werden, dass Cyberattacken eine Ursache für einen Blackout sein können», sagt Herbert Kullnig, Kabinettschef der österreichischen Verteidigungsministerin Klaudia Tanner, zur «Handelszeitung». Er bestätigt die Aussage, welche die Ministerin gegenüber der Tageszeitung «Die Welt» gemacht hat: «Die Frage ist nicht, ob ein Blackout kommt, sondern wann er kommt.» Bereits «in naher Zukunft» soll es so weit sein.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Zeitgleich mit Tanner warnte auch Alpiq-Chefin Antje Kanngiesser in einem Interview mit dem «Tages-Anzeiger»: «Wenn ein System bereits am Anschlag läuft, bildet es das perfekte Ziel für Angreifer. Ein Cyberangriff auf Energieunternehmen oder Kraftwerke könnte in der jetzigen Situation verheerende Folgen haben.»