Marco Wermelinger und Michael Müller sind Rohstoffhändler. Mit ihrer Zuger Werco Trade handeln und veredeln sie vor allem Kupfer. In ihrer Jugend waren die beiden Innerschweizer auf andere Metalle spezialisiert – sie schwangen als ambitionierte Kunstturner auf Eisenstangen und -ringen herum.

Wermelingers neues Engagement knüpft an diese Zeiten an: Er hat in Steinhausen die Werco Foundation gegründet, mit der er junge Sportler unterstützt. Das Unternehmen ist zudem bereits Sponsor mehrerer Skiathleten wie dem Nidwaldner Talent Semyel Bissig und den Bündner Profi Thomas Tumler.

Ein Rohstoffhändler gründet eine Stiftung: Da kommt der Verdacht hoch, dass hier eine oft kritisierte Branche versucht, ihren Ruf zu verbessern. Marco Wermelinger nimmt diesen Einwand sportlich: Mit der Stiftung wollten sie etwas zur Gesellschaft beitragen und junge Sportler fördern. «Unsere Branche leidet unter einem schlechten Ruf. Wir sind aber möglichst transparent und haben nichts zu verstecken.»

(mbü)

Die Podcasts auf HZ

Upbeat: Die Startup-Serie • Schöne neue Arbeitswelt • Insights: Hintergründe und Analysen

Jetzt reinhören und abonnieren
Anzeige