Der bisherige Chef, Federico Marchetti, bleibt Vorsitzender der Gruppe bis zur Gewährleistung eines erfolgreichen Übergangs. Er war massgeblich an der Gründung der Yoox-Net-a-Porter-Gruppe beteiligt sowie auch an deren Übernahme durch den Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont

Der neuer Chef von Yoox-Net-a-Porter heisst Geoffroy Lefebvre. Er soll die Expansion von Richemonts E-Commerce-Kanal weiter voran treiben. «Ich wünsche ihm alles Gute», lässt sich Richemont-Präsident Johann Rupert in einer Mitteilung zitieren. «Er beherrscht unser Geschäftsmodell voll und ganz», so Rupert. Lefebvre war zwischen 2018 und 2019 auch Chef des Schweizer Uhrenherstellers Baume & Mercier

(tdr)