Europaalle, Zürich: Hier, ein Stockwerk über den lebendigen Strassen, treffen im Google-Büro Youtuberinnen auf Journalisten. Das Thema des Anlasses: Einen Blick auf die Zukunft der Online-Streaming-Plattform werfen. Youtube stellt eine Kurzvideo-Offensive vor. Influencer berichten von neuen Verdienstmöglichkeiten. Alles steht im Zeichen des Kampfes um Aufmerksamkeit. Youtube hat in der Vergangenheit an Terrain verloren. Konkurrenten wie Tiktok und Instagram haben gewonnen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Aus der Schweizer Youtube-Szene sitzen drei der aufstrebendsten Jungstars im Raum. Ihre Künstlernamen: Nathistyle, Raffa’s Plastic Life und Aditotoro. Die älteren Generationen kennen die drei nicht. Für die Jungen aber sind sie die grossen Stars – und mitunter bekannter als die Mitglieder des Bundesrats.