Die Schweizer Kantone liefern sich einen harten Wettbewerb. Sie werben eifrig, dass Firmen sich ansiedeln, investieren und so Arbeitsplätze und Wohlstand schaffen. In einem jährlichen Vergleich der Credit Suisse stand der Kanton Zug unangefochten auf Rang 1 – seit Beginn im Jahr 1997. Jetzt aber zeigen sich erstmals die Auswirkungen der Unternehmenssteuerreform, die im Mai 2019 vom Stimmvolk angenommen wurde.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Basel-Stadt bietet mit 13 Prozent Gewinnsteuer neu einen entscheidenen Vorteil für Unternehmen. Der Kanton senkte die Abgabe rückwirkend seit Anfang 2019, der Steuersatz zählt damit zu den niedrigsten in Europa. Für Basel-Stadt bedeutet das Rang 1 als Wirtschaftsstandort der Schweiz – nirgends sonst sind die Steuersätze so niedrig in Kombination mit weiteren positiven Faktoren.