Der Schweizer Versicherungskonzern Zurich beseitigt sein weisses Z-Logo auf blauem Hintergrund aus den sozialen Medien.

«Wir entfernen vorübergehend die Verwendung des Buchstabens «Z» aus den sozialen Kanälen, wo er isoliert erscheint und falsch interpretiert werden könnte», teilt das Unternehmen in einer Erklärung gegenüber Reuters mit.

Der Buchstabe ist in Russland zu einem Symbol der Unterstützung für Moskaus Einmarsch in die Ukraine geworden.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Wegen des «Z»-Kennzeichen der russischen Armee gibt es derweil in Deutschland eine Verschärfung: Wer im Bundesland Bayern und Niedersachsen das «Z» in Zusammenhang mit dem Krieg etwa bei einer Demonstration öffentlich zur Schau stellt, dem drohen strafrechtliche Konsequenzen.

Zurich Logo Twitter

Zurich-Logo: So zeigt sich das Unternehmen nun auf Twitter. 

Quelle: Screenshot

In anderen deutschen Bundesländern fordern Politiker bereits ähnliche Regeln. In der Schweiz gibt es keine derartigen strafrechtlichen Folgen. 

tim / Reuters