Vor 16 Jahren prophezeiten die Macher der «Simpsons»in einer Folge, dass Donald Trump eines Tages Präsident werden würde. Und das war nicht das einzige Mal, dass die Macher der Serie die Zukunft vorhergesehen haben. «Die Simpsons»laufen bereits seit 25 Jahren, es ist also unvermeidbar, dass das eine oder andere Thema der Serie tatsächlich einmal wahr wird. Doch einige der Handlungsstränge sind fast erschreckend exakt in der realen Welt passiert.

Wir zeigen Ihnen ein paar verrückte Vorhersagen, die von den Machern der Serie seit ihrem Start 1989 gemacht wurden. Von Homer, der das Higgs-Boson entdeckt, bis zur Zeichnung des Shard-Wolkenkratzers in London fast 20 Jahre vor seinem Bau — hier sind elf Dinge, die von den «Simpsons»vorhergesagt wurden:

1) Fehlerhafte Wahlmaschinen — Staffel 20, Episode 4

Im Jahr 2008 zeigten «Die Simpsons» wie Homer versuchte, für Barack Obama zu stimmen, seine Stimme jedoch von einer fehlerhaften Wahlmaschine falsch zugeordnet wurde. Vier Jahre später musste eine Wahlmaschine in Pennsylvania ausgetauscht werden, weil sie Stimmen für Obama in Stimmen für dessen republikanischen Konkurrenten Mitt Romney verwandelt hat.

Anzeige

2)  Die Erfindung der «Tomacco»— Staffel 11, Episode 5

Im Jahr 1999 verwendet Homer nukleare Energie, um eine Kreuzung aus Tomaten und Tabakpflanzen zu kreieren, die «Tomacco». Der Simpsons-Fan Rob Baur fühlte sich davon inspiriert und züchtete seine eigene Pflanze aus einer Mischung von Tomate und Tabak. Die Macher der «Simpsons» waren so beeindruckt, dass sie Baur und seine Familie zu sich ins Studio einluden, um die «Tomacco» zu probieren.

3) Ebola-Ausbruch — Staffel 9, Episode 3

Einige Menschen behaupten, dass «Die Simpsons» den Ausbruch des Ebola-Virus vorhergesagt hätten, 17 Jahre bevor es eintrat. In Episode 3 der 9. Staffel zeigt Marge ihrem kranken Sohn Bart ein Buch, das über die schlimmen Folgen eines Ebola-Ausbruchs berichtet. Die bis dato schlimmste Ebolafieber-Epidemie ereignete sich im Jahr 2014. Ausbrüche des Virus wurden aber bereits Mitte der 70er Jahre dokumentiert.

4) Die Entdeckung des Higgs-Boson — Staffel 8, Episode 1

— AwwNews (@aww_news) 14. April 2015

In einer Folge von 1998 wird Homer Erfinder und steht vor einer Tafel mit einer komplizierten Gleichung.
Einem der Autoren zufolge zeigt die Gleichung die Masse des Higgs-Boson-Partikels. Erstmals wurde sie 1964 von Professor Higgs und fünf weiteren Physikern angenommen, bewiesen werden konnte die Existenz des Higgs-Bosons allerdings erst im Zuge eines 13-Milliarden-Dollar-Experiments im Jahr 2013.


5) Die Erfindung des «Shard»— Staffel 6, Episode 19

Anzeige
Rob Hall (@RobbieUK84) 30. März 2016

In der Folge «Lisas Hochzeit»von 1995 gab es einige ungewöhnliche Vorhersagen. Bei Lisas Besuch in London sieht man hinter der Tower Bridge einen Wolkenkratzer, der geradezu unheimliche Ähnlichkeit mit «The Shard»hat und sich sogar genau an derselben Stelle befindet. Die Baumassnahmen des Wolkenkratzers begannen erst 14 Jahre später.

6) Roboter-Bibliothekare — Staffel 6, Episode 19

In «Lisas Wedding»wurden die Bibliothekare durch Roboter ersetzt. Mehr als 20 Jahre später bauten Studenten der Universität von Aberystwyth einen Prototypen eines laufenden Roboters. Wissenschaftler in Singapur testeten ihre eigenen Bibliothekaren-Roboter.

7) Pferdefleisch-Skandal — Staffel 5, Episode 19

 

Anzeige
— dr Bart (@dobowet) 7. Februar 2013

 

Im Jahr 1994 verwendete die Kantinenköchin Doris Teile von Pferden für das Mittagessen der Springfield-Grundschüler. Beim Pferdefleischskandal in Europa 2013 wurden in verschiedenen europäischen Ländern als Rindfleischprodukte deklarierte Lebensmittel gefunden, die bis zu 100 Prozent nicht deklariertes Pferdefleisch enthielten.


8) Tigerattacke auf Sigfried und Roy — Staffel 5, Episode 10

1993 parodierte eine Folge der «Simpsons» die beiden Magier Sigfried und Roy. In der Episode wurden sie während eines Auftritts in einem Casino brutal von einem ihrer weissen Tiger zerfleischt. Im Jahr 2003 wurde Roy Horn, einer der beiden Magier, mitten in einer Show von seinem weissen Tiger Montecore angegriffen. Roy überlebte, erlitt aber zahlreiche Verletzungen.

Anzeige

9) Brief von den Beatles — Staffel 2, Episode 18

Im Jahr 1991 zeigte eine Episode der Simpsons, wie Beatles-Mitglied Ringo Star fleissig jahrzehnte alte Fanpost beantwortet. Im September 2013 erhielten zwei Beatles-Fans von Essex eine Antwort von Paul McCartney auf ihre Fanpost von vor 50 Jahren. Die Post war verloren gegangen und ist erst nach einem halben Jahrhundert wieder aufgetaucht.

10) Die Zensur von Michelangelos David — Staffel 2, Episode 9

In einer Episode von 1990 protestieren die Bürger von Springfield gegen die Ausstellung von Michelangelos David, weil sie aufgrund ihrer Nacktheit zu obszön ist. Die Satire wurde im Juli 2016 zur Realität, als russische Wahlkämpfer dafür sorgten, dass eine Kopie der David-Statue in St. Petersburg verhüllt wurde.

11) Dreiäugiger Fisch — Staffel 2, Episode 4

Anzeige

In einer Episode von 1990 fängt Bart einen dreiäugigen Fisch namens «Blinky» im Fluss neben dem Kraftwerk, was zu lokalen Schlagzeilen führt. Mehr als ein Jahrzehnt später wurde ein dreiäugiger Fisch in einem argentinischen Wasserreservoir entdeckt. Als wäre das nicht merkwürdig genug, wurde das Reservoir auch noch vom Wasser eines Atomkraftwerks gespeist.

Dieser Text ist zuerst im «Business Insider Deutschland» erschienen unter der Überschrift «11 Dinge, die von den Simpsons korrekt vorhergesagt wurden».