Die italienische Justiz hat im Kampf gegen die 'Ndrangheta, die Mafia in der süditalienischen Region Kalabrien, einen grossen Erfolg gefeiert. Am Sonntag wurde Ernesto Fazzalari, die Nummer zwei in der Führung der Organisation, festgenommen, teilte die Polizei mit.

Er wurde seit 20 Jahren international gesucht. Fazzalari, der in Taurianova in der kalabresischen Bergregion Aspromonte festgenommen wurde, war nach dem Boss der sizilianischen Cosa Nostra, Matteo Messina Denaro, der meistgesuchte italienische Kriminelle.

Auch interessant

Premier Renzi gratuliert auf Twitter

Er wurde von der Polizei im Schlaf in einem Haus überrascht und leistete bei der Festnahme keinen Widerstand. Fazzalari wurde wegen Zugehörigkeit zur Mafia, Mordes und illegalen Waffenbesitzes zu lebenslanger Haft verurteilt. Der italienische Premier Matteo Renzi gratulierte der Polizei auf Twitter zur Festnahme.

(sda/moh)