Die spanische Polizei Guardia Civil hat in Barcelona einen Schweizer und einen Iraner festgenommen, die Hochleistungswaffen an mexikanische Drogenkartelle verkaufen wollten.

Vincent G. (44) und Rahimi F. (40) boten Drogenhändlern mexikanischer Kartelle Panzerfäuste, Granatwerfer sowie Scharfschützen- und Sturmgewehre an, damit diese ihre Drogentransporte von Mexiko in die Vereinigten Staaten beschüzten konnten, berichtet die Guardia Civil.

Operation August

Die Guardia Civil nahm die beiden Männer in der gemeinsamen Operation «Agosto» mit der amerikanischen Antidrogen-Behörde DEA Ende November in Barcelona fest.

Die Ermittlungen waren Teil einer Untersuchung wegen Geldwäscherei aus dem Drogenmilieu. Die beiden Waffenhändler hielten in einem Hotel in der Stadt Condal diverse Treffen mit Interessenten ab. Gegen beide Personen existierte ein internationaler Haftbefehl seitens der USA.