1. Home
  2. Vermischtes
  3. Über das Schloss des Fürsten dürfen keine Drohnen fliegen

Tabu
Über das Schloss des Fürsten dürfen keine Drohnen fliegen

Schloss Vaduz: Hier dürfen keine Drohnen mehr in die Luft steigen. Keystone

Für den Luftraum im «Ländle» gelten neue Regeln: Drohnenflüge über Liechtensteins Hauptstadt Vaduz und das Schloss des Fürsten sind nicht mehr erlaubt.

Veröffentlicht am 18.08.2017

Über dem Zentrum von Vaduz und dem fürstlichen Schloss dürfen keine Drohnen oder Multikopter mehr in die Lüfte steigen. Die Liechtensteiner Regierung erliess ein permanentes Flugverbot für diese Gebiete.

Das Flugverbot umfasst neben dem fürstlichen Schloss hoch über Vaduz das Regierungsgebäude im Zentrum des liechtensteinischen Hauptortes sowie das Parlamentsgebäude unmittelbar daneben. Erlassen wurde es wegen der stetigen Zunahme von Drohnenflügen und damit einhergehenden Gefährdungen, wie die Regierung am Freitag mitteilte. Das Verbot gilt ausnahmslos das ganze Jahr über. Die Verwendung von Drohnen richte sich in Liechtenstein nach dem schweizerischen Luftrecht sowie dem liechtensteinischen Datenschutzgesetz, hiess es.

(sda/mbü/jfr)

Anzeige