Es gehe konkret um die Aktivitäten als Management Company, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Mit der Vereinbarung wolle GAM seine Geschäftstätigkeiten straffen und sich stärker auf die Kernkompetenzen im Investment Management für Kunden konzentrieren, heisst es weiter.

Die Übertragungsvereinbarung umfasse den Verkauf von GAM Fund Management Ltd (GFML) in Dublin an Apex. Auch die Transferagenturfunktion soll an Apex übergehen. Für die Kunden von GAM soll die Zusammenarbeit der Firmen Vorteile etwa bei der Kundenbetreuung, Effizienz oder Skalierbarkeit bringen, heisst es weiter.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 

Die Behörden müssen dem Deal noch zustimmen. Zu den finanziellen Details machten die beiden Parteien keine näheren Angaben. Bis Ende des vierten Quartals 2024 soll der Verkauf von GFML und die Übertragung der Management-Company-Services abgeschlossen sein. (awp/hzb/ps)

HZ-Banking-Newsletter
Karin Bosshard, Chefredaktorin von HZ Banking, und ihr Bankenexpertenteam liefern Ihnen die Hintergründe zu Themen, welche die Schweizer Bankenszene bewegen. Jeden Tag (werktäglich) in Ihrem E-Mail-Postfach. Jetzt anmelden und unseren exklusiven Guide zu Lohn- und Vergütungsfragen erhalten.
HZ-Banking-Newsletter