Die zuletzt heftig diskutierte Variante, dass die UBS einen Teil der übernommenen Credit Suisse wieder als eigenständige Bank auslagert, sind vom Tisch. Die UBS-Geschäftsleitung hat klare Pläne, all das von der CS in die UBS zu integrieren, woran die Bank Interesse hat. Und das lukrative Schweiz-Geschäft wird dazu gehören. Das hat die «Handelszeitung» von mehreren, gut informierten Quellen erfahren.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 

In der Politik kamen zuletzt Forderungen auf, die UBS solle das Schweiz-Geschäft der Credit Suisse wieder auslagern, um zwei starke Grossbanken am Schweizer Markt zu erhalten. Zur Not solle die Bank dazu gezwungen werden, etwa über Auflagen im Rahmen der Fusion.

Michael Heim Handelszeitung
Michael HeimMehr erfahren
Markus Diem Meier
Markus Diem MeierMehr erfahren