Im Kampf gegen die flaue Konjunktur und die hohe Arbeitslosigkeit setzt US-Präsident Barack Obama auf einen neuen Chef für seinen Wirtschaftsstab. Er nominierte den Universitätsprofessor Alan Krueger als künftigen Leiter des Wirtschaftsberaterteams im Weissen Haus.

Der 51-jährige Krueger soll Austan Goolsbee nachfolgen, der sein Amt nach weniger als einem Jahr wieder abgegeben hatte. Der Senat muss der Personalentscheidung zustimmen.

Krueger gilt als einer der führenden Arbeitsmarktexperten des Landes. Er hatte 2009 und 2010 bereits eineinhalb Jahre im wirtschaftspolitischen Bereich des US-Finanzministeriums gearbeitet und war danach als Professor an die Universität in Princeton (New Jersey) zurückgekehrt. Auch unter Präsident Bill Clinton hatte er als Fachmann für Arbeitsmarktfragen gearbeitet.

«Alan versteht die schwierigen Herausforderungen für unser Land und ich bin zuversichtlich, dass er uns helfen wird, sie zu bestehen», sagte Obama anlässlich der Nominierung.

Obama steht wegen der hohen Arbeitslosigkeit von 9,1 Prozent und der Furcht von einem Rückfall in eine Rezession unter Druck. Das Thema dürfte eine zentrale Rolle bei der Präsidentschafts- und Kongresswahl im kommenden Jahr spielen.

(tno/rcv/sda/awp)