Zahlreiche Mitarbeiter kehren nun wieder in die Büros zurück – vor allem auch in Grossraumbüros. Dort sind sie einem erhöhten Risiko ausgesetzt, an Covid-19 zu erkranken. Das US-Gesundheitsministerium – oder genauer: die Centers of Disease Control and Prevention – haben nun Richtlinien herausgebracht, wie man das Büro zu Zeiten von Corona einrichten soll und wie sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer verhalten sollten.

Klebeband

Ordnen Sie Stühle für den Empfang oder andere gemeinschaftliche Sitzbereiche anders, indem Sie gewisse Stühle mit Klebeband abdecken oder entfernen, wenn das Social Distancing nicht eingehalten werden kann.

Quelle: Keystone
Mature man cleans and disinfects his smart phone in the office, using disposable wipes.

Ersetzen Sie Gemeinschaftsgegenstände wie Kaffeekannen, Wasserkocher oder Snack durch vorverpackte Einzelportionen. Reinigen Sie dazu immer alle Oberflächen am Arbeitsplatz wie Tastaturen, Telefone oder Türklinken regelmässig.

Quelle: Getty Images
Anzeige
Close up shot of Asian female hands washing hands with soap

Geben Sie den Mitarbeitern ausreichend Zeit in den Pausen oder bei der Ankunft im Büro zum Händewaschen und Zugang zu Seife, Wasser und Einweg-Papierhandtüchern. 

Quelle: Getty Images
Social Distancing Meeting

Legen Sie klare Richtlinien und Praktiken innerhalb des Arbeitsalltags, beispielsweise bei Meetings fest, um das Social Distancing einzuhalten. Vermeiden Sie dabei wenn immer möglich Situationen, bei denen der Mindestabstand nicht mehr eingehalten werden kann.

Quelle: Keystone

Bannkreise und Spuckschutz: Zurück im Büro in Corona-Zeiten

Viele Schweizer arbeiten das erste Mal nach dem Lockdown wieder im Büro. Doch dort hat sich einiges verändert. Mehr dazu hier.

Business people talking in front of elevator model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY KNSF04474

Verbieten Sie Händeschütteln und vor allem Umarmungen unter den Mitarbeitern. Ein wichtiger Punkt ist dabei auch die Benutzung des Lifts. Dort soll mit Hinweisschilder auf eine klare Begrenzung hingewiesen werden, um den Mindestabstand einhalten zu können. 

Quelle: imago/Westend61
Two businessmen with protective face masks are working in the office

Erinnern Sie die Mitarbeiter mit Schildern und Kommunikationskanälen daran, Augen, Nase und Mund nicht zu berühren. Die amerikanischen Gesundheitsbehörde empfiehlt zudem, dass die Mitarbeiter in einem Grossraumbüro eine Maske tragen sollen – am besten aus Stoff. 

Quelle: Getty Images
Menschenleer zeigt sich der Hauptbahnhof in Zuerich am Donnerstag, 19. Maerz 2020. Das Schweizer OeV-Angebot wird ab heute, im Zusammenhang mit dem Coronavirus, schrittweise reduziert.(KEYSTONE/Ennio Leanza)

Der Arbeitgeber soll auch flexibel sein bei den Arbeitszeiten, damit die Mitarbeiter anstatt mit dem ÖV mit dem Velo oder zu Fuss ins Büro gelangen können. Dort sollten sie dann Meetings mit zu vielen Personen oder unnötige Besprechungen verhindern. 

Quelle: Keystone
covid-19

Erwägen Sie die Durchführung täglicher persönlicher oder virtueller Gesundheitschecks (Symptom oder Temperaturscreening) der Angestellten, bevor sie den Arbeitsplatz betreten. Dafür braucht es auch Anleitungen. 

(tdr)

Quelle: Getty Images/EyeEm
Anzeige

Das Team verteilt auf Büro und Home Office: Wie Chefs das meistern

Mittlerweile kommen nach dem Lockdown manche Mitarbeitende wieder ins Büro, andere bleiben noch zu Hause. Wie Chefs das richtig steuern. Mehr dazu hier