Gesamtvermögen der 300 Reichsten: 564 Milliarden Franken. Jeder Reichste besitzt im Durchschnitt 1880 Millionen Franken.

Entwicklung der Vermögen: Vor allem dank der Börsenhausse sind die 300 Reichsten 2013 um rund 52 Milliarden Franken reicher geworden.

Schöner Weihnachtsbonus: Würde das Vermögen der 300 Reichsten von 564 Milliarden Franken auf die Bevölkerung aufgeteilt, erhielte jeder Einwohner der Schweiz 70 200 Franken ausbezahlt.

25 Jahre Reichste: Als BILANZ 1989 erstmals die Reichstenliste publizierte, besassen die damals erfassten 100 Allerreichsten total 66 Milliarden Franken. Heute verfügen alleine die drei Reichsten über mehr Vermögen als vor 25 Jahren alle 100 zusammen.

Die zehn Reichsten: Die Top Ten in der Reichstenliste haben in diesem Jahr 18 Milliarden Franken dazugewonnen, sie besitzen zusammen 159 Milliarden. Drei Prozent der Reichsten halten damit 28 Prozent des Gesamtvermögens aller 300 Reichsten.

Der Reichste: Möbelhändler Ingvar Kamprad und seine drei Söhne halten seit zwölf Jahren ununterbrochen die Spitze der 300 Reichsten der Schweiz. Die Familie hat ihr Vermögen um 3 Milliarden Franken vermehrt und besitzt nun 41 bis 42 Milliarden. Ingvar Kamprad ist zwar nach Schweden zurückgekehrt, doch seine Söhne besitzen das Schweizer Bürgerrecht.

Anzeige

Der grösste Aufsteiger: Den kräftigsten Vermögenszuwachs, nämlich 6 Milliarden auf neu 22 bis 23 Milliarden Franken, registrierten die Familien Hoffmann und Oeri. Die Dauerhausse der Roche-Aktien hat den Wert ihrer Beteiligung am Basler Pharmagiganten um ein Drittel anschwellen lassen.

Der grösste Absteiger: Der Russe Viktor Vekselberg hat 2 Milliarden Franken eingebüsst, besitzt mit 12 bis 13 Milliarden aber immer noch reichlich Vermögen. Seine Rusal-Beteiligung hat ihm die Performance verhagelt; der weltgrösste Aluminiumproduzent leidet unter Überkapazitäten, der Aktienkurs ist abgestürzt.

Der älteste Reichste: Robert Heuberger ist mit seinen 91 Jahren der älteste Reichste. Das Vermögen des Winterthurer Immobilienentwicklers wird auf 500 bis 600 Millionen Franken geschätzt.

Die neuen Reichsten: In diesem Jahr werden 13 neue Reichste in der Liste aufgeführt. Die Debütanten besitzen zusammen 14,1 Milliarden Franken.

Glitzerndster Zuzug: Neu in der Liste vertreten sind die Erben Swarovski mit einem Vermögen von 2,5 bis 3 Milliarden Franken. Fünf Familienmitglieder leiten den österreichischen Kristallglas-Schleifer aus der Konzernzentrale in Männedorf am Zürichsee.

Die Milliardäre unter den Reichsten: Von den 300 Reichsten besitzen deren 131 eine Milliarde Franken und mehr. Weltweit lebt jeder elfte Milliardär in der Schweiz. Hierzulande wohnen mehr Milliardäre als in China, wo 100 gezählt werden.

Reichste Ausländer: Beinahe jeder zweite der 300 Reichsten ist aus dem Ausland zugezogen. Vor allem den Deutschen behagt das (Steuer-)Klima in der Schweiz; sie stellen ein Fünftel aller Reichsten. Von den 13 in diesem Jahr neu aufgeführten Reichsten stammen 10 aus dem Ausland.

Alles zu den 300 Reichsten der Schweiz finden Sie im grossen Sonderheft der BILANZ - jetzt am Kiosk!..

Anzeige