Angefangen hat Digitec Galaxus vor 20 Jahren als kleiner Shop für Computerzubehör. Heute dürfte der grösste Schweizer Onlinehändler bald die Grenze zu zwei Milliarden Franken Umsatz überschreiten. Längst ist die Schweiz zu klein geworden für das Online-Powerhaus, das inzwischen zu 70 Prozent der Migros gehört. Seit Oktober ist Galaxus nun in Österreich präsent. Der österreichische Shop gehe mit einer halben Million Qualitätsprodukten an den Start, hiess es in der Medienmitteilung, vom Laserdrucker über den Staubsauger bis zum Bondage-Accessoire.

Auch interessant

«Wir wollen in die Top 5 im österreichischen Onlinehandel vorstossen», sagt Mitgründer und CEO Florian Teuteberg (43). Die Expansion sei allein schon wegen der sprachlichen und kulturellen Nähe auf der Hand gelegen. Dem Vernehmen nach stehen nächstes Jahr zwei weitere Expansionen in Europa an. Seit 2018 ist Galaxus auch in Deutschland aktiv. Dort streben die Schweizer ebenfalls einen Platz in den Top 5 an. Der Weg ist noch weit, immerhin aber zählt Galaxus dort bereits eine halbe Million Kunden. Zusammen mit der Migros läutet man nun die nächste Wachstumsphase ein. Und wird nächstes Jahr am Standort in Krefeld in ein grösseres Logistikzentrum umziehen.