Derart schnell war die Rückkehr wohl nicht geplant: Den Job als Kommerzchef am Lufthansa-Hub München und Marketing-Boss für den Konzern hatte er erst im Januar 2019 angetreten. Doch dann kam Corona und mit dem Virus die Liquiditätskrise – und bald wurden Verhandlungen mit Bundesbern über Hilfen unausweichlich.

Und hier ist Markus Binkert ein klares Asset. Denn unabhängig von seinem fachlichen Können und seinem unprätentiösen Auftritt ist er nun einmal: ein Schweizer. Und in solchen Situationen, wo CEO und Finanzchef die Speerspitze einer Firma sein  müssen, hilft es sehr, wenn einer von beiden die Sprache der Politiker und Beamten spricht.