Die Olympischen Spiele sind der grösste Sportevent der Welt. Wenn am 26. Juli in Tokio der Startschuss fällt, beginnt für Alain Zobrist, CEO von Swiss Timing, und sein Team die Zeit mit null Fehlertoleranz: Sie sorgen während des grössten Sportevents der Welt zwar vor Ort, aber im Hintergrund dafür, dass Omega als offizieller Zeitmesser glänzen kann.

Herr Zobrist, Omega ist an der Olympiade Official Timekeeper, die Zeit misst aber Swiss Timing. Wie sind die beiden Unternehmen miteinander verbandelt?