Mehr als eine Billion Dollar sammelten Private-Equity-Manager 2021 für Firmenkäufe bei Investoren ein. Fonds mit einem Volumen im zweistelligen Milliardenbereich sieht man heute regelmässig – vor wenigen Jahren noch undenkbar. Anzahl und Volumen der Deals haben sich im Pandemiejahr mehr als verdoppelt.

Bestehende Beteiligungen zu veräussern, war aufgrund der hohen Bewertungen extrem attraktiv. So realisierte beispielsweise die Partners Group im vergangenen Jahr Exits mit einem rekordhohen Volumen von 29 Milliarden Dollar. Branchenbeobachter bezweifeln, dass sich das Rally in diesem Jahr so fortsetzen wird.
 

Auch interessant