Verkehrte Welt in der Musikindustrie: Mit dem Verkauf von CDs und Schallplatten haben Musiker in den letzten Jahren immer weniger verdient. Dafür verschoben sie den Fokus stärker aufs Live-Geschäft. Doch Corona legte dieses praktisch still. Gemäss provisorischen Zahlen der Suisa schrumpften allein die Einnahmen durch Konzerte um 51 Prozent – und dabei handelt es sich nur um die Urheberrechte der vorgetragenen Lieder; die weggebrochenen Gagen sind da nicht mitgerechnet.

Dies ist ein BILANZ-Artikel

Weitere Artikel der BILANZ finden Sie auf der Übersichtsseite.