Der Mann ist topfit. Seinen Tag beginnt der Frühaufsteher gerne mit ein paar Push-ups im Handstand, die Fersen an die Wand gestützt – eine Übung, die viel Kraft verlangt. Freunde, mit denen er joggt, erzählen, dass er seine Laufstrecke locker unter fünf Minuten pro Kilometer absolviert – wenn man selbst schon erschöpft sei, sei der Axel noch im Einlaufmodus. Damit klar ist: Wir reden hier von einem Mann von 62 Jahren.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Seine Power dürfte Axel Lehmann jetzt zugutekommen, denn er hat sich einen der schwierigsten und kräfteraubendsten Jobs in diesem Land aufgeladen – das Präsidium bei der krisengeschüttelten Grossbank Credit Suisse.