Beim Schweizerischen Bauernverband als EDV-Leiter angestellt, war Guido Honegger 1995 Gründer des Internetproviders Agri.ch, der 1999 an Cable & Wireless verkauft wurde. 2001 legte er mit Green.ch nach, die später an den Internetunternehmer Patrick Drahi ging. Heute ist er mit Firmen wie Nexphone oder Netvoip in der Internettelefonie tätig.

Dies ist ein BILANZ-Artikel

Weitere Artikel der BILANZ finden Sie auf der Übersichtsseite.

Zur BILANZ-Startseite

Den grössten Teil seiner Arbeitszeit verwendet er nach eigenen Angaben aber für seine Aufgabe als CEO der von ihm gegründeten Firma Tracker.ch und seit Januar 2021 dazu als CEO von Muume.com, die digitale Lösungen für KMUs anbietet. Tracker verkauft kleine Geräte, die für Verschiedenes eingesetzt werden können, vom Asset Tracking bis zur Überwachung von Personen.

Anzeige

Ein zentrales Segment sei die Verwendung im Flottenmanagement, bei der Fahrzeugortung und bei der Berechnung von Kilometerstrecken für Handwerker. Rund 12'000 Tracker seien bereits draussen.

2020 erschien der erste Teil seiner Trilogie «Hoselupf im Internet» über das Internet und den Bauernverband. Teil zwei soll nächstes Jahr folgen.

(en)