Manchmal entsteht echt Verrücktes und Überraschendes, wenn Uhrenhersteller mit Nicht-Uhrenherstellern kollaborieren. In der Regel aber münden solche Partnerschaften in für beide Seiten Gefälliges. 

Frederique Constant spannt bei den Neuen der Kollektion Classics Runabout mit der Riva Historical Society (RHS) zusammen. Sinn und Zweck dieser Non-Profit-Gesellschaft ist es, dafür zu sorgen, dass eines der zwischen den 1920er und 1960er Jahren ganz grossen «Dolce Vita»-Symbole nicht im Vergessen versinkt: das wunderschöne, elegante, von Hand aus Holz gebaute Riva-Motorboot. 

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 

Der Genfer Uhrmacher und die Riva-Konservatoren haben sich 2013 gefunden. Seither bringt Frederique Constant alle zwei Jahre eine limitierte RHS-Edition heraus. 2024 ist es die schlichte, auf Vintage gestylte Dreizeigeruhr mit Datumsanzeige der Kollektion Classics Runabout.

Herausgekommen sind eine 42-mm- und eine 36-mm-Version, mit azurtürkisblauem Zifferblatt und himmelblauen Indexen, Ziffern und  Zeigern. RHS ist auf der Unterseite der Uhr verewigt: Wimpel plus Logo sind auf das Saphirglas appliziert. Die Uhr ist für ans und aufs Wasser gedacht, mit ihrem Lederarmband aber insgesamt wasserscheu – und zudem nur bis 5 bar wasserdicht. 

Die beiden Zeitmesser sind aus Edelstahl und auf je 1888 Stück limitiert.

Steckbrief zur Uhr

Gehäuse: 42 mm und 36 mm, Edelstahl

Werk: Automatikwerk FC-303 mit 38 h Gangreserve

Preis: 1695 respektive 1595 Franken

BILANZ Watches Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jeden Freitagnachmittag unseren BILANZ Watches Newsletter und erfahren Sie alles über aussergewöhnliche Zeitmesser, die Macherinnen und Macher hinter den Marken, Branchengeflüster und Trends.
BILANZ Watches Newsletter abonnieren
Iris Kuhn Spogat
Iris Kuhn-SpogatMehr erfahren