Ich war 13 Jahre alt, als 1985 der Film «Back to the Future» in die Kinos kam. Sie erinnern sich: Unter der Regie von Robert Zemeckis reist Michael J. Fox alias Marty McFly in die Vergangenheit (und wieder zurück). Seine Zeitmaschine war ein Auto: ein DMC-12 von DeLorean.

Das Auto hat mich seither nicht mehr losgelassen. Für mich ist es eines der schönsten je gebauten Fahrzeuge. Erfolg aber war DeLorean nicht vergönnt: Es wurden weniger als 9000 Exemplare gebaut, bevor das Unternehmen Konkurs anmeldete.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Doch die untergegangene Ikone des Automobilbaus lebt weiter: als elektrischer Sportwagen – und als Uhr. Die dänische Uhrenfirma Rec Watches lanciert den DeLorean fürs Handgelenk.

Das Gehäuse wie die Carosserie: Die SPX DeLorean von Rec Watches

Das Gehäuse wie die Karosserie: Die SPX DeLorean von Rec Watches.

Quelle: ZVG

Die SPX DeLorean ist eine Uhr in limitierter Auflage von 456 Exemplaren, ausgedacht in Kopenhagen, aber Swiss made und mit einem Schweizer Herz von Sellita. Gebaut wird sie grösstenteils aus Teilen eines Original-DeLoreans, konkret des früheren Dienstwagens von Firmengründer John Z. DeLorean himself.

Die Leute von Rec haben sich beim Design stark an das Auto angelehnt. Das Gehäuse hat die Form der Karosserie, und das sowohl von oben wie von der Seite betrachtet. Zudem werden in der Uhr die ikonischen Rückleuchten und die Heckscheiben-Rippen aufgenommen.

Wer diese Uhr trägt, hat viel zu erzählen.

Die SPX DeLorean

  • limitiert auf 456 Exemplare
  • Durchmesser: 39 Millimeter
  • Bandanstoss zu Bandanstoss: 47,5 Millimeter
  • Werk: Sellita Kaliber SW200-1 S c
  • Preis: 1995 Dollar
  • bestellbar ab sofort, Auslieferung ab März 2023
  • mehr Infos: recwatches.com