Die Sehnsucht nach dem Dolce Vita Italiens weckt in der Schweiz ein schnauzbärtiger Herr mittleren Alters. Er ziert die Flaschen und Dosen von Birra Moretti. Die Marke gehört zu den Bieren in der Schweiz, die in den letzten Jahren deutlich an Beliebtheit gewonnen haben. Im Verkaufsversprechen «entführt Moretti Biergeniesser auf einen geschmacklichen Kurzurlaub nach Italien».

Das dank Mais in der Rezeptur süffig milde Aroma mag zum Erfolg beitragen. Viel wichtiger ist aber die Werbung. Und hier rührt der Multi Heineken, zu dem Moretti gehört, mit der grossen Kelle an. Der weltweit zweitgrösste Bierhersteller pushte die Marke so zum Erfolg. Heineken ist damit nicht alleine. Im Schweizer Biermarkt herrscht ein Verdrängungskampf. Brauer, die ihrem Bier das passende Image verpassen, sind die Gewinner.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 
Erich Bürgler, Redaktor BILANZ - fotografiert im September von Paul Seewer für BILANZ
Erich BürglerMehr erfahren