1. Home
  2. Unternehmen
  3. Kredit: wie vergleichen?

BrandReport Logo

Kredit: wie vergleichen?

moneylandam 05.10.2018
moneyland
Quelle: moneyland

Vor der Wahl des Kredit-Anbieters lohnt sich ein Vergleich. Worauf es beim Kredit-Vergleichen ankommt, erklärt Ihnen der unabhängige Online-Vergleichsdienst moneyland.ch.

Schweizer Kredit-Angebote können sich bezüglich verschiedener Kriterien unterscheiden. Im Folgenden listet moneyland.ch die wichtigsten Vergleichskriterien für Kredite auf.

1. Achtung vor unseriösen Firmen aus dem Ausland

Leider gibt es viele «Kredit-Anbieter» mit unseriösen Geschäftspraktiken. Bei vielen davon handelt es sich um vermeintliche Schuldensanierer mit Sitz im Ausland, die eine Schweizer Webseite unterhalten, um eine Schweizer Firma vorzutäuschen. 

Manche werben gezielt um Personen in der Schweiz, die aufgrund einer schlechten Bonität keinen Kredit bei einem seriösen Schweizer Kreditgeber mehr erhalten. Der Trick: Anstatt einen Kredit auszuzahlen, verlangen viele dieser ausländischen Firmen eine hohe Vorauszahlung. Schauen Sie also immer im Impressum auf der Webseite nach, ob die entsprechende Firma in Wirklichkeit einen Sitz im Ausland hat.

2. Kreditzinsen vergleichen

Schweizer Kreditfirmen verlangen unterschiedlich viel für ihre Kredite. So kann es prinzipiell sein, dass Sie bei einer Kreditfirma das Doppelte für einen Kredit zahlen müssen als bei einer anderen. Die Kreditkosten werden dabei mit dem so genannten effektiven Kreditzinssatz abgebildet, der gemäss Konsumkreditgesetz alle anfallenden Kreditgebühren abbilden muss.

Mittlerweile sind die meisten Schweizer Anbieter von Konsumkrediten dazu übergegangen, jeweils eine Zinsbandbreite mit einem minimalen und einem maximalen Zins anzugeben. Beachten Sie, dass in der Regel nur Kreditkunden mit einer sehr guten Bonität den Minimalzinssatz erhalten. Im Vergleich für Konsumkredite auf moneyland.ch werden die Zins-Bandbreiten aller relevanten Anbieter transparent aufgeführt.

3. Möglichst kurze Laufzeit wählen

Verschiedene Kreditvermittler und Kreditanbieter raten zu einer möglichst langen Kredit-Laufzeit. Dieser Ratschlag ist aber nicht unbedingt konsumentenfreundlich: Je länger nämlich die Laufzeit eines Kredits, desto höher die anfallenden Kreditkosten. 

Eine frühzeitige Rückzahlung lohnt sich aus diesem Grund – eine vorzeitige Rückzahlung ist gemäss Konsumkreditgesetz jederzeit möglich.

4. Möglichst kleinen Betrag wählen

Je grösser der Kredit-Betrag, desto teurer werden die Kreditkosten. Nehmen Sie deshalb nur den Kreditbetrag auf, den Sie wirklich benötigen. 

5. Spezielle Vergünstigungen berücksichtigen

Manche Schweizer Kredit-Anbieter offerieren für spezielle Kundengruppen Rabatte. Das gilt zum Beispiel für Besitzer von Eigenheimen. Da diese in der Regel über eine gute Bonität verfügen, erhalten Sie besonders tiefe Kreditzinsen. 

Im Vergleich für Konsumkredite werden diese Spezialfälle berücksichtigt. Beachten Sie aber auch, dass Sie mit einem Eigenheim unter Umständen einfach die Hypothek aufstocken könnten. Die Zinssätze von Hypotheken sind deutlich tiefer als diejenigen von Privatkrediten.

6. Online-Kredite berücksichtigen

In der Schweiz sind in den letzten Jahren eine Reihe von neuen Online-Kreditanbietern gegründet worden. Diese vergeben häufig günstigere Kredite als «klassische» Kreditanbieter. Zum einen sind neue Online-Anbieter eher auf Kunden angewiesen als die grossen klassischen Anbieter und machen deshalb mit günstigeren Krediten auf sich aufmerksam. Zum anderen können Online-Anbieter ohne physische Filialen Kosten einsparen.

Weiterführende Informationen:
Schweizer Kredite im neutralen Vergleich