Konsumentinnen und Konsumenten kennen die einprägsamen Logos von Nike, Adidas und Audi. Ziel für Grafiker und Werbeagenturen ist es, genau diese hohe Wiedererkennung zu schaffen und sich gleichzeitig von den anderen Markendesigns abzuheben.

Das Logo soll leicht verständlich sein und – wenn möglich – auf die Tätigkeit des Unternehmens hinweisen. Ein gutes Firmenzeichen ist einmalig und so einprägsam, dass Kunden es ungefähr nachzeichnen könnten. Ein Logo soll in schwarz-weiss auf einem Bleistift, aber auch auf einer grossen Leinwand gut zur Geltung kommen.

Bedeutung nicht immer klar

Nicht immer gelingt die einfache und intuitive Interpretation dieser Logos. Einige Markenzeichen müssen erst erklärt werden, bevor der Betrachter die Verknüpfung zwischen Symbol und Produkt hergestellen kann. Mit viel Glück können noch weitere positive Bedeutungen mit dem Logo in Verbindung gebracht werden. Aber auch das Gegenteil ist möglich.

In der Bildergalerie sehen Sie Logos, die nicht intuitiv verstanden werden – oder zusätzliche Elemente besitzen, die nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind. Den Logos der bekanntesten Marken ist jedoch eines gemeinsam, die Einfachheit. 

Anzeige